Frau "verliert" in Hermsdorf ihr Auto und schaltet Polizei ein

Die Beamten konnten noch auf dem Weg zum vermeintlichen Tatort umkehren. (Symbolbild)

Die Beamten konnten noch auf dem Weg zum vermeintlichen Tatort umkehren. (Symbolbild)

Foto: Friso Gentsch / dpa

Hermsdorf  Nach dem Einkaufen konnte eine Frau in Hermsdorf ihr Auto nicht finden und meldete es als vermisst. Der Fall löste sich schneller als gedacht.

Eine Frau hat am Mittwochnachmittag in Hermsdorf ihr Auto als vermisst gemeldet. Die Frau war sich sicher, dass sie den Wagen in der Reihe 11/12 auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt hatte.

Dort konnte sie den Wagen nach dem Einkaufen nicht mehr finden, weshalb sie die Polizei informierte. Laut Polizeiangaben konnten die Beamten aber bereits auf dem Weg zum vermeintlichen Tatort wieder umkehren, da die Eigentümerin ihr Auto lediglich am anderen Ende des Parkplatzes abgestellt hatte.