Im Sekundenschlaf auf Gegenfahrbahn - Kennzeichen am Unfallort vergessen

Eine Verkehrsinsel stellte sich einem Dacia-Fahrer in den Weg (Symbolbild).

Eine Verkehrsinsel stellte sich einem Dacia-Fahrer in den Weg (Symbolbild).

Foto: Britta Pedersen/ dpa

Stadtroda / Hermsdorf   Das sind die Polizeimeldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Eine 55-Jährige fuhr mit ihrem VW am Mittwochnachmittag auf der Bahnhofstraße in Stadtroda. Eigenen Angaben zufolge, fiel sie in einen Sekundenschlaf und geriet deshalb auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Kipplasterfahrer. Die Frau verletzte sich bei dem Unfall leicht. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden.

Nach Überrollen einer Verkehrsinsel Kennzeichen vergessen

Ein 49-Jähriger war am Mittwochvormittag mit seinem Dacia in der Reichenbacher Straße in Hermsdorf unterwegs. Scheinbar unvorhergesehen stellte sich ihm eine Verkehrsinsel in den Weg. Er überfuhr nicht nur die Insel, sondern die Warnbaken gleich mit.

Nach der Kollision entfernte er sich vom Unfallort, hinterließ aber sein Kennzeichen. Beamte konnten das Fahrzeug und kurz darauf auch den Fahrer auf dem nahegelegenen Baumarktparkplatz ausfindig machen. Der Alkoholtest ergab 2 Promille.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen