Keine Geflügelpest auf der Täler-Straußenfarm Hellborn

Hellborn  Symbolbild veranlasst einige Leser zu Spekulationen.

Straußenvögel auf der Farm in Hellborn.

Straußenvögel auf der Farm in Hellborn.

Foto: Martin Schöne

"Bei uns ist alles in Ordnung, wir sind nicht von der Geflügelpest betroffen", sagt Steffen Müller, Inhaber der Täler-Straußenfarm in Hellborn. Seit dem 8. Januar würden bei ihm die Telefone nicht mehr stillstehen.

Anlass ist der am Freitag publizierte Artikel "Veterinäramt in Greiz ordnet Aufstallung von Geflügel an", der mit einem Symbolfoto bebildert ist, das Tiere im Gehege seiner Straußenfarm zeigt. In der Bildunterzeile steht, dass sich auch Strauße mit der Geflügelpest infizieren können.

"Die Leute haben sofort erkannt, dass es sich bei dem Bild um unsere Farm handelt. Sie haben nicht ordentlich gelesen und nun werde ich permanent gefragt, was bei uns los ist." Steffen Müller gibt nun in aller Öffentlichkeit Entwarnung: "Auf unserer Farm gibt es keine Geflügelpest!"