Lions Club Eisenberg plant Benefizaktionen

Eisenberg  Für 2021 hat der Lions Club Eisenberg schon zwei Termine fix: im August steigt der 3. Benefizmehrkampf, am 9. Oktober der Lions Ball.

Foto vom 2. Benefizmehrkampf der Lions 2019 im Eisenberger Stadion. Für 2021 ist die dritte Auflage geplant. 

Foto vom 2. Benefizmehrkampf der Lions 2019 im Eisenberger Stadion. Für 2021 ist die dritte Auflage geplant. 

Foto: Susann Grunert / Archivfoto

Der Lions-Ball am 7. März 2020 sei die letzte größere Veranstaltung in Eisenberg gewesen, bevor der erste Lockdown im Frühjahr letzten Jahres das öffentliche Leben zum Stillstand brachte, erinnert sich Martin Jäckle, aktueller Präsident des Lions Club Eisenberg. Die zurückliegenden Monate seien dann an den Lions, wie an jedem anderem Verein, nicht spurlos vorüber gegangen.

So habe man den dritten Benefizmehrkampf im Sommer absagen müssen, untätig sei man aber trotz Corona nicht gewesen, betont der Lions-Präsident. "Wir haben den Eisenberger Kunstverein und den SV Eintracht Eisenberg unterstützt." Außerdem habe man sich für die Kinderweihnachtsfeier der Eisenberger Tafel und die Eis-Weihnacht engagiert. "Das war eine tolle Aktion der Eisenberger Innenstadtinitiative, um in dieser schwierigen Zeit etwas auf die Beine zu stellen", zollt man Respekt.

Nicht zuletzt habe man eine Familie aus Eisenberg, die in eine finanzielle Notlage geraten sei, unterstützen können. Hilfen dieser Art seien für den 16 Mitglieder starken Lions Club Eisenberg zwar nicht unbegrenzt möglich, doch angesprochen werden könne man jederzeit. "Helft uns helfen, das ist der Leitspruch der Eisenberger Lions", sagt Martin Jäckle.

Karten für den Ball jetzt schon reservieren

Besprechungen und Club-Abende finden aktuell nur virtuell und über die sozialen Medien statt. Für das noch junge Jahr 2021 hat der Lions Club Eisenberg aber schon zwei Termine fix: im August soll die dritte Auflage vom Benefizmehrkampf ausgetragen werden und am 9. Oktober wird zum Lions Ball eingeladen. Für den Ball können ab sofort Karten vorbestellt werden, die Organisation für den Mehrkampf solle erst konkretisiert werden, sobald Planungssicherheit besteht, sagt Martin Jäckle.

Wer sich für die Ziele der Lions interessiere, könne gerne mit den Mitgliedern Kontakt aufnehmen. "Wir sind immer an neuen Mitstreitern interessiert", so der aktuelle Präsident des Lions Club Eisenberg.

Der Lions Club International wurde 1917 in den USA gegründet. Mit mehr als 1,4 Millionen Mitgliedern in etwa 48.000 Clubs aus über 200 Ländern sei man heute die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt, heißt es.

Karten für den Lions Ball am 9. Oktober 2021 und Kontakt zum Lions Club Eisenberg gibt es über die Internetseite www.lions-eisenberg.de.