Meinung: Auf dem neusten Stand

Julia Grünler
Julia Grünler, Lokalreporterin im Saale-Holzland

Julia Grünler, Lokalreporterin im Saale-Holzland

Foto: Lutz Prager

Julia Grünler über wichtige Spendengelder.

Viele Spenden sind im vergangenen Jahr über eine umfangreiche Crowdfunding-Aktion des Eisenberger Feuerwehrvereins zur Anschaffung einer Drohne eingegangen. Mit viel Unterstützung konnte die Stützpunktfeuerwehr so zu wichtiger Technik gelangen, um künftig bestens für die Personensuche und mehr gerüstet zu sein. Nur zu leicht vergisst man, dass die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich unterwegs sind und sich in ihrer Freizeit viel Wissen aneignen, um technisch auf dem neusten Stand zu sein.

Dass viele Bürgerinnen und Bürger nun für diese Technik gespendet haben zeigt, dass die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr mit ihrem lebensnotwendigen Engagement eben doch noch präsent in den Köpfen der Menschen sind. Immer öfter greifen Feuerwehren mittlerweile auf den Einsatz von Drohnen zurück, um Such- oder Aufklärungsarbeiten zu erleichtern. Neben der Personensuche können zum Beispiel auch Glutnester ausgemacht werden, um ein erneutes Ausrücken der Wehr zu verhindern. Schön, dass sich die Mühen der Spendenaktion ausgezahlt haben.