Musikalische Woche startet am Samstag in Hermsdorf

Die Jenaer "Octavians"

Die Jenaer "Octavians"

Foto: Thomas Stridde

Hermsdorf.  Eröffnungskonzert mit Octavians in Bad Klosterlausnitz

Am Samstag, 26. November, eröffnen die Octavians in der Klosterkirche Bad Klosterlausnitz die musikalische Woche. Unter dem Titel „Die Sterne schau’n zur Nacht“ singen die sieben jungen Herren aus Jena alte und moderne Weisen und stimmen so auf den Advent ein, kündigt Kantor Every Zabel an. Karten gibt es im Vorverkauf.

Am Sonntag, 1. Advent, spielt traditionell der Posaunenchor um 10 Uhr in der Hermsdorfer St. Salvator Kirche. Der Mittwoch sei immer dem Gesang gewidmet und so wird um 14 Uhr in den Gemeinderaum der St. Salvator Kirche eingeladen um mit der Veeh-Harfen-Gruppe gemeinsam zu singen.

Der Donnerstag stehe für die Kinder, informiert Every Zabel weiter. Um 16 Uhr spielen Roman Moebus und seine Frau Anika das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“. Einlass ist 15.45 Uhr, Karten für das Stück gibt es nur an der Tageskasse.

Das Abschlusskonzert spielt der bekannte Organist Matthias Eisenberg am Freitag, 2. Dezember, um 19 Uhr in der St. Salvator Kirche. Karten für das Eröffnungs- sowie das Abschlusskonzert gibt es zum Vorverkaufspreis an folgenden Orten in Hermsdorf: Bücherei Herold, Bäckerei Nützer, Kirchenbüro und im Reisebüro im Globus. In Bad Klosterlausnitz sind Karten im Kirchenbüro, Blumenladen „BlumenStil“ und in der Touristinformation erhältlich.

Eröffnung: Samstag, 26. November, 19 Uhr, Klosterkirche Bad Klosterlausnitz