Neues Fahrzeug der Täglich-Brot-Insel Stadtroda ist nun angemeldet

Stadtroda  Dank wegen schneller Hilfe nach Einbruch.

Hans-Dieter Curtius (links) und Martin Kuhn sowie Petra Curtius (links) und Stefanie Schwarzer von der Täglich-Brot-Insel Stadtroda.

Hans-Dieter Curtius (links) und Martin Kuhn sowie Petra Curtius (links) und Stefanie Schwarzer von der Täglich-Brot-Insel Stadtroda.

Foto: Ute Flamich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Unser neues Auto ist nun seit voriger Woche angemeldet und seitdem regelmäßig in Betrieb“, sagte gestern Hans-Dieter Curtius von der Täglich-Brot-Insel in Stadtroda.

Den Opel Meriva hatte der Verein im April dieses Jahres von einem großzügigen Stadt­rodaer Bürger geschenkt bekommen. Kurze Zeit später ist das damals noch nicht angemeldete Fahrzeug gestohlen worden. Der Täter konnte jedoch von der Polizei gefasst werden und das Auto ging zurück an die Täglich-Brot-Insel. „Ich möchte mich auf diesem Weg besonders bei Klaus Nachtmann bedanken, der uns nach dem Einbruch ganz schnell Hilfe hat zukommen lassen und für uns die Lebensmittel abgeholt hat. Danken möchte ich auch den Märkten Rewe, Norma und Netto ­sowie der Milchbauer Großhandelsgesellschaft in St. Gangloff für die großzügige Unterstützung mit Lebensmittelspenden. Derzeit läuft es fantastisch“, sagte Hans-Dieter Curtius.

Die Täglich-Brot-Insel im Eigenheimweg 30 in Stadtroda hat dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet, mittwochs von 7 bis 15 Uhr sowie freitags in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr. Für Anfragen ist Hans-Dieter Cur­tius zu erreichen unter Telefon: (0157) 70 76 31 29.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.