Polizei fahndet in Eisenberg nach Diebesgut

Eisenberg.  Im Stadtzentrum von Eisenberg hat es einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Die Ermittlungen dauern an.

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiautos.

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiautos.

Foto: Jens Büttner / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen größeren Polizeieinsatz hat es am Dienstagabend im Stadtzentrum von Eisenberg gegeben. Mehrere Polizeieinsatzfahrzeuge und die Spurensicherung der Landespolizeiinspektion Jena standen für längere Zeit in der Karl-Liebknecht-Straße im Umfeld eines zum Verkauf stehenden Hauses. Polizeibeamte haben ein scheinbar leerstehendes Haus durchsucht.

„Mit Beschluss vom Amtsgericht Gera fahnden wir nach Diebesgut“, hat auf Zeitungsnachfrage am Mittwoch die Polizeiinspektion im Saale-Holzland-Kreis mitgeteilt. Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass in dem Haus im historischen Stadtzentrum von Eisenberg Diebesgut gelagert sein könnte. Möglicherweise – so erweckte die offene Haustür den Anschein – handelt es sich bei den Räumen im Erdgeschoss um eine illegale Werkstatt, in der beispielsweise gestohlene Fahrräder gelagert sein könnten.

Die Polizei hat für weitere Untersuchungen Gegenstände beschlagnahmt und mitgenommen.

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.