Schöffen und Jugendschöffen für das Saale-Holzland gesucht

Die Schöffenämter werden 2023 neu besetzt.

Die Schöffenämter werden 2023 neu besetzt.

Foto: Marco Kneise

Eisenberg.  Ab sofort sind Bewerbungen als ehrenamtliche Richter im Saale-Holzland für die Amtszeit 2024 bis 2028 möglich

Wer sich für Justiz und die Rechtspflege interessiert und dazu beitragen möchte, dass Gerichtsverfahren fair verlaufen, sollte das Schöffenamt erwägen. Ab sofort sind Bewerbungen als ehrenamtliche Richter für die Amtszeit 2024 bis 2028 möglich.

Am 31. Dezember enden bundesweit die Amtszeiten der in der Strafrechtspflege tätigen Schöffen sowie der Jugendschöffen. Deshalb werden 2023 Neuwahlen durchgeführt. Im Saale-Holzland-Kreis werden Vorschlagslisten für die Schöffen und Jugendschöffen für den Amtsgerichtsbezirk Stadtroda und Jena aufgestellt. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die im Saale-Holzland-Kreis wohnen und am 1. Januar 2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Erwartet werden jedoch Unparteilichkeit, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Urteilsreife. Bewerberinnen und Bewerber für das Amt eines Jugendschöffen sollten Erfahrung in der Jugenderziehung mitbringen. Für die Aufstellung der Vorschlagslisten als Schöffen sind die Gemeinden zuständig. Interessierte wenden sich mit ihren Bewerbungen bitte direkt an ihre zuständige Gemeindeverwaltung. Jedermann und Vereinigungen jeder Art können jeden, der die Voraussetzungen erfüllt, zur Aufnahme in die Vorschlagsliste benennen. Selbstbenennungen sind ebenfalls zulässig.

Interessierte, die als Jugendschöffen kandidieren möchten, können sich direkt an das Jugendamt des Saale-Holzland-Kreises wenden, per Mail: a3@lrashk.thueringen.de oder telefonisch unter 036691/70633. Ein Formular zur Aufnahme in die Vorschlagsliste für die Wahl der Jugendschöffen sowie weitere Informationen: https://www.saaleholzlandkreis.de/willkommen/. Unter https://justiz.thueringen.de/schoeffenwahl gibt es weitere Informationen zur Schöffenwahl.