Universelle Kehrmaschine für Eisenberger Bauhof-Team

Bauhofleiter Uwe Serfling und Bürgermeister Michael Kieslich an der neuen Kehrmaschine.

Bauhofleiter Uwe Serfling und Bürgermeister Michael Kieslich an der neuen Kehrmaschine.

Foto: Frank Kalla

Eisenberg.  Das Spezialfahrzeug erspart den Eisenberger Bauhofmitarbeitern viel Handarbeit

Eine 130.000 Euro teure Kehrmaschine haben der Eisenberger Bauhofleiter Uwe Serfling (links) und Bürgermeister Michael Kieslich bei Firma Niehle in Empfang genommen. Das Spezialfahrzeug, das über das gesamte Jahr für unterschiedlichste Arbeiten zum Einsatz kommen kann, wird nach Aussagen von Serfling die Arbeit der Bauhof-Mitarbeiter wesentlich erleichtern. So müssen schmale Gassen, Plätze, Parkflächen sowie Radwege nicht mehr mit Besen und Schaufel gereinigt werden. Zudem kann der City Ranger, so heißt der Universalgeräteträger, für den Winterdienst, die umweltschonende Beseitigung von Unkraut oder für die Säuberung von Kanalanlagen in der Stadt eingesetzt werden. Das Gerät kann jeder fahren, der einen Pkw-Führerschein besitzt.