Vereine putzen am Samstag am Krauseplatz

Eisenberg.  Zum World Cleanup Day: Bürgeraktion „Eisenberg räumt auf“ am 19. September.

Monika von Thaler, Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Eisenberg.

Monika von Thaler, Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Eisenberg.

Foto: Angelika Munteanu

„Ja sicher, wir sind dabei bei der Putzaktion am nächsten Samstag“, sagt die Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Eisenberg, Monika von Thaler. Aufgeräumt werden müsse im Vereinsgarten und im Umfeld am Krauseplatz. „Wir haben dort den Weg behindertengerecht gestaltet, jetzt gibt es im Nachgang noch einiges zu tun“, so die Vereinschefin. Auch der Bund der Selbständigen, mit dessen Mandat sie im Stadtrat sitzt, werde aktiv. Ihr Fraktionskollege Götz Witkop mobilisiere Helfer, die sich mit um den Krauseplatz und die angrenzenden Straßen kümmern.

=fn?Tubeuqvu{ ‟Fjtfocfsh såvnu bvg” {vn xpsme Dmfbovq Ebz bn Tbntubh jo Fjtfocfsh- Usfggqvolu jtu vn 9 Vis bn Npisfocsvoofo bn ijoufsfo Nbslu/=0fn?

Zu den Kommentaren