Verkehrskontrolle in Bucha bringt 29-Jährigen mehrere Anzeigen ein

Bucha.  Ein 29-Jähriger wurde in Bucha einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahren ohne Führerschein ist nur eines der Vergehen, für das er sich nun verantworten muss.

Eine Verkehrskontrolle in Bucha brachte dem 29-Jährigen Fahrer gleich mehrere Anzeigen ein. (Symbolbild)

Eine Verkehrskontrolle in Bucha brachte dem 29-Jährigen Fahrer gleich mehrere Anzeigen ein. (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 29-Jähriger wurde am Dienstag in Bucha einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der polizeilichen Maßnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war.

Zudem stand er unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Renault Clio, mit dem der 29-Jährige unterwegs war, war seit Anfang Februar stillgelegt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gestohlen.

Der Fahrer muss nun mit einer Vielzahl an Anzeigen rechnen. Der Fahrzeugschlüssel und die Kennzeichen wurden vor Ort durch die Beamten sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sturm „Sabine“: Zahlreiche Einsätze im Saale-Holzland

Finanzen für das Tierheim in Eisenberg reichen nicht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren