Verwaltung in Crossen öffnet wieder

Der VG-Vorsitzende Martin Bierbrauer.

Der VG-Vorsitzende Martin Bierbrauer.

Foto: Frank Kalla

Crossen.  Besuche ab 15. Juni wieder möglich.

Nach dem Ende des Lockdowns wird auch in der Verwaltung der VG Heideland-Elstertal-Schkölen wieder ein Stück Normalität einziehen. Ab dem 15. Juni steht die in Crossen und auch Schkölen ansässige Gemeinschaftsverwaltung wieder für Besucher zur Verfügung. Darüber hat der VG-Vorsitzende Martin Bierbrauer am Dienstag informiert. Er bittet die Bürger darum, die Sprechzeiten zu beachten und nach Möglichkeit im Vorfeld einen Termin mit dem jeweiligen Verwaltungsmitarbeiter abzustimmen. Zudem weist der VG-Vorsitzende darauf hin, dass in den Verwaltungsgebäude weiterhin die Pflicht besteht, eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.