Vielfältige Ferien im Eisenberger Wasserturm

| Lesedauer: 3 Minuten
In Kämmeritz kann, wie im Jahr zuvor, nach Herzenslust geklettert werden.

In Kämmeritz kann, wie im Jahr zuvor, nach Herzenslust geklettert werden.

Foto: Detlef Poller

Eisenberg.  Das Netzwerk der Jugendarbeit im Saale-Holzland-Kreis sorgt in den Sommerferien für abwechslungsreiches Programm

In den ersten beiden Sommerferienwochen wird wieder eine Freizeitaktion im Jugendzentrum Wasserturm in Eisenberg stattfinden! Organisiert vom Netzwerk der Jugendarbeit im Saale-Holzland-Kreis, kurz JuKom (Jugendkompetenzzentrum) genannt, wird es in den Wochen vom 18. bis 22. sowie vom 25. bis 29. Juli jeden Tag ein anderes Angebot für Kinder und Jugendliche geben. Die Ferienfreizeit wird jeden Tag von 9 bis 16 Uhr veranstaltet und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren. Wie Detlef Poller vom Jugendzentrum Wasserturm in Eisenberg informiert, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch in diesem Jahr auf viele Highlights im Programm freuen.

So geht es in der ersten Woche mit dem Fahrrad nach Hermsdorf zum Minigolf sowie zusammen mit dem Eisenberger Imkerverein in den Eisenberger Tiergarten, um alles über die Honigbiene zu erfahren. Bei „Kids-Kyusho“ vermittelt ein erfahrener Anleiter zusammen mit zwei seiner Schüler einfache Selbstverteidigungstechniken. In der zweiten Woche ist ein Besuch im Seilgarten Kämmeritz geplant. Zudem stellen die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg ihre ehrenamtliche Arbeit vor. Ebenfalls auf dem Programm steht das Entwickeln eigener Spiel-Avatare im Rahmen eines Workshops. Neben den Ausflügen bleibt zusätzlich genügend Zeit und Raum für die typischen Angebote im Jugendzentrum Wasserturm. So können zum Beispiel Mosaike gebastelt, T-Shirts gebatikt oder Skulpturen aus verschiedensten Materialien gestaltet werden. Der Außenbereich bietet zudem ausreichend Platz für sportliche Aktivitäten wie Fußball oder Volleyball. Laut Detlef Poller bestehe auch die Möglichkeit mit der Erlaubnis der Eltern die Skaterbahn neben dem Wasserturm zu nutzen.

Anmeldeschluss ist der 13. Juli

Die Teilnahme kostet pro Woche 30 Euro oder für beide Wochen 50 Euro. Ein Geschwisterrabatt beziehungsweise sonstige Vergünstigungen sind nach Absprache mit dem Veranstalter Bildungswerk Blitz möglich. In den Gebühren sind die Kosten für die Ausflüge enthalten, ein Mittagessen, sowie Obst, einfache Getränke und Kekse. Die Anmeldungsunterlagen können im Jugendzentrum Wasserturm in Eisenberg abgeholt werden sowie wahlweise per Telefon oder E-Mail angefordert werden. Die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare nehme man dann auch wieder im Jugendhaus entgegen, so Poller.

Interessierte Kinder und Jugendliche können sich bis spätestens Mittwoch, 13. Juli, anmelden. Die Teilnehmerzahl ist laut Veranstalter begrenzt, daher empfehle man eine rechtzeitige Anmeldung. Parallel zum Programm im Jugendzentrum Wasserturm wird es auch an anderen Standorten des Landkreises ähnliche Ferienangebote geben, so zum Beispiel im Schüler- und Jugendtreff „Jc Screen“ in Kahla oder im Awo Jugendhaus in Hermsdorf. Durchgeführt werden alle Angebote durch die regionale Jugendarbeit des JuKom, dazu zählen beispielsweise die offene und mobile Jugendarbeit, verschiedene Beratungsprojekte, der Kreissportbund sowie die Schulsozialarbeit. Die Veranstalter freuen sich über eine rege Beteiligung an den Sommerferienfreizeit-Programmen.

Kontakt:

Detlef Poller

Telefon: 036691/86940 oder 015206201162

E-Mail: wasserturm@bildungswerk-blitz.de

Adresse: Ladestraße 2, 07607 Eisenberg