Von Alpakas führen bis Zumba am Weltkindertag in Quirla

Alpakas sind unkomplizierte Tiere, die vor allem bei Kindern beliebt sind.

Alpakas sind unkomplizierte Tiere, die vor allem bei Kindern beliebt sind.

Foto: Sibylle Klepzig

Quirla.  Zum Kinderfest wird am 20. September, dem Weltkindertag, in den Stadtrodaer Ortsteil eingeladen.

Zum Kinderfest wird am Weltkindertag am 20. September von 9 bis 16 Uhr auf das Truck-Stop-Gelände in Quirla eingeladen.

Eine Hüpfburg ist aufgebaut, Freundschaftsbänder können angefertigt werden und die Kinder können sich schminken lassen. Eine Kräuterwanderung wird angeboten, wer möchte, kann den Hundeführerschein absolvieren. Ein Kettcar-Parcours kann ausprobiert werden und es werden verschiedene Kurse wie Yoga und Zumba offeriert. Eine Tombola ist ebenfalls geplant. Die Kurse und Aktivitäten an diesem Tag sind für alle Kinder kostenfrei.

Die Sponsoren für das Kinderfest kommen aus der Region. „Wir haben verschiedene Unternehmen angeschrieben und um Unterstützung in Form von Sach- oder Geldspenden gebeten“, sagt Manuela Ehrlich. Sie gehört zu den etwa 25 engagierten Eltern, die als eine Konsequenz aus der schulischen Situation in der Corona-Pandemie eine Akademie für selbstbestimmtes Lernen gegründet haben. Die Eltern haben bereits ein kleines Grundstück in Lippersdorf gekauft. Dort soll ein Lernort entstehen, wo Workshops angeboten werden und beispielsweise eine Mitmach-Küche vorgehalten wird. Die etwa 50 Quadratmeter große Bodenplatte für das Häuschen sei bereits gegossen.

Etwa 35.000 Euro werde für das Vorhaben benötigt, sagt Manuela Ehrlich. Um das Häuschen bauen zu können, haben sich Eltern und Kinder schon einiges einfallen lassen. So werden die Kinder zum Beispiel am 20. September in Quirla an einem eigenen Stand Kräuteröle, Marmeladen aus selbst geernteten Früchten sowie hausgemachten Apfelmus anbieten. Beim Herstellen seien spielerisch Mathematik, Mengenlehre und das Bewusstsein zur Natur geschult worden.

Weitere Programmpunkte am 20. September: 10 Uhr Yoga im Grünen, 11.30 Uhr Zumba-Kurs, 10 bis 14 Uhr: Alpakas führen, 10 bis 15 Uhr: Ponyreiten und ab 12 Uhr: Feuerwehrauto

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Eisenberg.