Was junge Leute interessiert im Saale-Holzland

Der Leiter des Eisenberger Jugendzentrums Wasserturm (Foto), Detlef Poller, weist auf die Befragung hin und lädt junge Menschen ein, sich zu beteiligen.

Der Leiter des Eisenberger Jugendzentrums Wasserturm (Foto), Detlef Poller, weist auf die Befragung hin und lädt junge Menschen ein, sich zu beteiligen.

Foto: Detlef Poller / Archivbild

Eisenberg/Jena.  Lebenssituation, Ausbildung, Freizeit, auch Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag junger Menschen spielen in der Online-Befragung eine Rolle.

Was machst Du in Deiner Freizeit? Welche Themen interessieren Dich? Welche Pläne hast Du für Deine Zukunft? Diese und weitere Fragen können junge Leute im Alter zwischen zwölf und 27 Jahren in einer Online-Befragung beantworten, die jetzt das Jenaer Organisationsberatungs-Institut Orbit mit der Thüringer Jugendbefragung aufgelegt hat. Darauf weist der Leiter des Eisenberger Jugendzentrums Wasserturm, Detlef Poller, hin und lädt junge Menschen ein, sich zu beteiligen.

Lebenssituation, Ausbildung, Freizeit und auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Alltag junger Menschen spielen in der Befragung eine Rolle.

Poller versichert, dass die Teilnahme an der Umfrage völlig freiwillig und anonym sei und keine Rückschlüsse auf die konkreten Teilnehmer zulasse.

Grundlage für künftigenLandesjugendförderplan

Die Online-Befragung findet thüringenweit statt im Auftrag des Thüringer Bildungsministeriums. Es ist die erste thüringenweite Befragung dieser Art. Die Ergebnisse fließen in die Erstellung des Landesjugendförderplans für die kommenden Jahre ein. Die Studie ist also von zentraler Bedeutung, um die Bedürfnisse und Lebensumstände der Thüringer Kinder und Jugendlichen aufzunehmen.

Die Teilnahme ist bis zum 30. Januar möglich.

Online-Befragung: evaluation.orbit-jena.de