Weitere 14 Corona-Fälle im Saale-Holzland

Eisenberg.  Derzeit insgesamt 115 aktive Infektionsfälle im Landkreis. 260 Kreisbewohner in Quarantäne.

Weitere 14 Bewohner des Saale-Holzland-Kreises sind Corona-positiv getestet worden.

Weitere 14 Bewohner des Saale-Holzland-Kreises sind Corona-positiv getestet worden.

Foto: Marco Kneise

Am Freitag, 27. November, sind dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises, 14 weitere Corona-Fälle gemeldet worden. Das hat das Landratsamt am Samstagmittag mitgeteilt. /228803581

Unter den Neuinfizierten sind acht Personen, die in der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Von den 14 Betroffenen sind neun Frauen und fünf Männer aus unterschiedlichen Orten. Sechs der 14 Fälle betreffen die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf, je zwei die erfüllenden Gemeinden Eisenberg und Bad Klosterlausnitz sowie die Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal-Schkölen.

Aktuell gibt es insgesamt 115 aktive Fälle von Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus im Landkreis: Beendete Fälle wurden 499 gemeldet. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie im März beläuft sich auf 614. Etwa 260 Kreisbewohner befinden sich derzeit in Quarantäne. Für 4212 Menschen im Kreis endete die Quarantänezeit bereits.