„Wir sind dabei beim Putzen in Eisenberg“

Eisenberg.  Eisenberg räumt auf am 19. September

Steffen Much, Vorsitzender der Stadtratsfraktion der Linken.

Steffen Much, Vorsitzender der Stadtratsfraktion der Linken.

Foto: Angelika Munteanu

Mit der Großputz-Aktion „Eisenberg räumt auf“ will sich die Kreisstadt am Samstag am World Cleanup Day beteiligen. „Die Stadtratsfraktion der Linken begrüßt außerordentlich die Initiative der Stadt zum Cleanup Day in Eisenberg“, sagt deren Vorsitzender Steffen Much. „Wir freuen uns, dass unser Beschlussvorschlag aus dem vergangenen Jahr, der als „Stadtrundgang“ seinen Ursprung hatte, nun in dieser Form umgesetzt wird.“ Much versichert für seine Fraktion: „Wir beteiligen uns selbstverständlich gern und rufen auch von unserer Seite zur regen Teilnahme auf.“

Für den Aktionstag am Samstag ist ein Stadtspaziergang zu den Dreckecken geplant. Start wird um 8 Uhr am Mohrenbrunnen am Markt sein. Von dort soll es auf einer festen Route über den Krauseplatz durch den Schlossgarten und weiter über den Steinweg, Friedenspark, Busplatz und am Massenteich vorbei bis zum Verkehrsgarten gehen. Dort ist zentraler Sammelplatz, wo die Aktion gegen 12 Uhr mit einer Roster für jeden beendet wird.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.