ZFC Meuselwitz verliert beim BFC Dynamo – Rot für Keeper Kroner

Berlin  Meuselwitzer Fußball-Regionalligist kassiert eine verdiente 0:2-Pleite beim BFC Dynamo. Keeper Kroner wurde vom Platz gestellt.

Trainer Heiko Weber (links) und Co-Trainer Marco Kämpfe sind bedient.

Trainer Heiko Weber (links) und Co-Trainer Marco Kämpfe sind bedient.

Foto: Mario Jahn

Fußball-Regionalligist ZFC Meuselwitz hat am Sonntag einen gebrauchten Tag erlebt. Vor 782 Zuschauern im nasskalten Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin gab es ein letztlich völlig verdientes 0:2 gegen den BFC Dynamo. Und zum Abschluss der Berliner Woche mit gleich drei Partien gegen Teams aus der Hauptstadt binnen gut einer Woche gab es auch noch die ­Rote Karte für ZFC-Keeper Chris Kroner.

Von Beginn an übernahmen die Berliner das Zepter des Handelns. Und diese anfängliche Überlegenheit rächte sich schnell. Der einstige DDR-Rekordmeister ging bereits in der elften Minute in Führung: ­Andor Jozsef Bolyki wurde per Hacke bedient, scheiterte am ­herauseilenden Keeper Kroner. Der Ball kam allerdings zu ­Philip Schulz, der aus 15 Metern ins leere rechte Eck traf.

Die Meuselwitzer brauchten einige Zeit, um den frühen Rückstand zu verdauen. In der 16. Minute versuchte sich Johann Weiß aus der Distanz, traf aber einen Mitspieler. Und eine Flanke von Alexander Dartsch fand keinen Abnehmer. Überhaupt wirkten in der ersten Halbzeit die Berliner entschlossener. Die knappe Führung hatte bis zur Pause Bestand.

Für Kroner kam Ersatzkeeper Ruben Aulig

Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich dieses Bild kaum. In der 75. Minuten kam es noch schlimmer: Kroner wollte einen Konter unterbinden, spielte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand und sah die Rote Karte. Für ihn kam Ersatzkeeper Ruben Aulig. Dafür musste ­Alexander Dartsch weichen. Gegen zehn Ostthüringer gelang dem BFC in der 81. Minute die Entscheidung: Der eingewechselte Mateusz Stefan ­Lewandowski erzielte das 2:0.

ZFC-Trainer Heiko Weber war bedient. „Wir haben am Dienstagabend bei Viktoria Berlin eine unglaubliche läuferische und kämpferische Leistung gezeigt.“ Was ihn ärgere: „Dass wir diese Tugenden komplett vermissen ließen. Das war ein hochverdienter Sieg für den BFC, der uns den Schneid abgekauft hat“.

Zu den Kommentaren