Essen brennt in Erfurter Wohnung an - Mieter im Krankenhaus

Erfurt  In Erfurt hat ein Mann sein Essen auf dem Herd vergessen und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Martin Schöne

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Erfurt hat angebranntes Essen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der 27 Jahre alte Mieter der Wohnung kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei in Erfurt am Mittwochmorgen mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen, hatte der Mann am Dienstagnachmittag das Essen auf dem Herd vergessen. Er konnte sich selbst aus der verqualmten Wohnung retten.

Mehrere Anwohner hatten den Rauch bemerkt und den Notruf angerufen. Das Mehrfamilienhaus musste nicht evakuiert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.