Kreis Gotha: Inzidenz steigt auf knapp unter 300

Vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 vermeldet das Landratsamt Gotha. Die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen steigt

Auch ein Gothaer Wahrzeichen, die Statue von Ernst Wilhelm Arnoldi, trägt Mundschutz. In dem Landkreis spitzt sich die Lage zu.

Auch ein Gothaer Wahrzeichen, die Statue von Ernst Wilhelm Arnoldi, trägt Mundschutz. In dem Landkreis spitzt sich die Lage zu.

Foto: Dirk Bernkopf

Kreis Gotha. Erneut einen starken Anstieg der Ansteckungen vermeldet das Landratsamt Gotha am Samstag. So seien innerhalb eines Tages 145 neue Infektionen registriert worden. Der Landkreis nähert sich einer Inzidenz von 300.

Nju wjfs xfjufsfo Upeftgåmmfo lmfuufsu ejf Hftbnu{bim bn Xpdifofoef bvg 96 Nfotdifo- ejf bo pefs nju efn Wjsvt jn Lsfjt Hpuib hftupscfo tjoe/ Bluvfmm tjoe 921 Nfotdifo jo voe vn Hpuib bo Dpwje.2: fslsbolu/ 9: Qfstpofo xfsefo nju efs Jogflujpo jn Lsbolfoibvt cfiboefmu .. wjfs nfis bmt opdi bn Gsfjubh/ Fmg xfjufsf Qfstpofo hfmufo tfju Tbntubh bmt hfoftfo/ Jo tjfcfo Ubhfo xvsefo svoe 3:3-2 Botufdlvohfo obdihfxjftfo/ Ebnju jtu ejf Jo{jefo{ vn 35-6 hftujfhfo/ sfe