Mann stürmt mit zwei Äxten bewaffnet Hochzeitsfeier in Gotha

Gotha  Ein Mann hat in Gotha offenbar aus Frust über Geräusche von einer Hochzeitsfeier Gäste mit zwei Äxten angegriffen. Diverse Fensterscheiben gingen zu Bruch.

Symbolbild Foto: Roland Weihrauch/dpa

Symbolbild Foto: Roland Weihrauch/dpa

Foto: Roland Weihrauch/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Mann hat in Gotha offenbar aus Frust über Geräusche von einer Hochzeitsfeier mit zwei kleinen Äxten um sich geschlagen. Der 56-Jährige, der zu tief ins Glas geblickt hatte, habe Fensterscheiben einer noch nicht eröffneten Gaststätte zerschlagen und einen Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet, berichtete die Polizei am Montag. In dem Gebäude sei am Sonntagabend eine irakische Hochzeit gefeiert worden. Zwei Hochzeitsgäste hätten den Axtschwinger angesprochen, der sie jedoch bedrohte. Sie überwältigten schließlich den Mann und riefen die Polizei.

Die Polizei geht nach Angaben eines Sprechers nicht von einem politischen Hintergrund aus. Der Mann haben sich eher durch die Lautstärke der Feier belästigt gefühlt. Einer der beiden Gäste wurde mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen, der Mann mit den Äxten verletzte sich im Gerangel an der Hand. Der 56-Jährige wurde von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von fast 1,8 Promille gemessen.

Braut kassiert Anzeige – Hochzeitsfeier läuft völlig aus dem Ruder

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.