Ungewöhnliches Ende der Oskar-Schlemmer-Ausstellung in Gotha

Die Oskar-Schlemmer-Ausstellung zum Bauhaus-Jubiläum in Gotha fand ein ungewöhnliches Ende. Mehr als 400 Kunstwerke wurden vom Herzoglichen Museum ins Freie getragen. Dabei handelte es sich jedoch nicht um Werke des Meisters, sondern um Arbeiten, die im Rahmenprogramm der Ausstellung entstanden sind.