Greiz/Weischlitz. Musikalischer Geldsegen für „Viel Farbe im Grau“ aus Greiz kommt vom Globus-Markt Weischlitz. So kam die Wette zustande.

 Weischlitz. Ein Hauch von „Wetten, dass“ schwebte am Donnerstagnachmittag über Weischlitz. Der mit einem Stand anwesende Verein „Viel Farbe im Grau e.V.“ war ganz gespannt auf das Ergebnis. Aus gutem Grund.

Über den Parkplatz des Weischlitzer Globus-Marktes schallte es laut „Happy Birthday“. Erst mit Begleiteung von E-Gitarre, dann a-Capella mit Luftsprüngen. Die Fünftklässler der Weischlitzer Oberschule hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um die Leute vor Ort zu begeistern. Denn die sollten mitsingen, insgesamt – mit Schülern – sollten es 300 sein. „Sollte es uns gelingen, diese 300 Menschen für den guten Zweck singen zu lassen, so spenden wir 1000 Euro an den Verein ,Viel Farbe im Grau‘“, hieß die Globus-Wette.

Weitere Nachrichten aus der Region

Weischlitz: Singende Schüler kommen aus 45 Orten

„Wir haben in der Schule im Musikzimmer geübt“, berichtete Cornelia Zenner. Die Schulleiterin ist zugleich Musiklehrerin. Konrad und Niklas aus der neunten Klasse hatte sie für die Gitarrenbegleitung gewonnen. „Wir haben die Eltern mobilisiert. Auch andere Schüler und Lehrer sind mit da“, freute sich Cornelia Zenner. Das sei nicht selbstverständlich, denn: „Unsere Schüler kommen aus 45 Orten.“

Die Fünftklässer hüpften vorher aufgeregt herum. „Ja, es war sehr aufregend“, sagte Fanny. Sie bedauerte, dass nicht alle Mitschüler mitmachten. „Es hat richtig Spaß gemacht“, meinte Lena und die anderen nickten.

Globus-Markt Weischlitz: Die Fünftklässler der Weischlitzer Oberschule haben im Musikunterricht geübt, und versuchten, auch Einkaufende zum Mitsingen zu animieren.
Globus-Markt Weischlitz: Die Fünftklässler der Weischlitzer Oberschule haben im Musikunterricht geübt, und versuchten, auch Einkaufende zum Mitsingen zu animieren. © Simone Zeh | Simone Zeh

Wette verloren und trotzdem an Greizer Verein gespendet

Am Ende waren es zwar nicht 300 Mitsinger, eher nur halb so viel. Aber Kitty Fischer vom Globus-Markt, die sich die Aktion ausgedacht hatte, meinte: „Wir spenden trotzdem die 1000 Euro.“ Sie habe Gänsehaut bei dem Song gehabt. „Es hat mr viel Freude gemacht.“

Mit der Oberschule hatte der Globus-Markt schon einige Projekte gemacht, wie etwa eine Insektenwiese. Und anlässlich des 30. Geburtstages des Marktes in Weischlitz wollte sie mal etwas Neues probieren. Dass sich die Vogtländer, obwohl einige Schülerinnen einkaufende Leute vom Singen überzeugen wollten, nicht als sehr sangesfreudig erwiesen, nahm sie mit Humor.

Der Newsletter für den Kreis Greiz

Alle wichtigen Informationen aus der Region Greiz, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Jana Meyer und ihre Mitstreiter vom Verein „Viel Farbe im Grau e.V.“ freuten sich indes über die Spende. „Wir wurden von den Globus-Mitarbeitern vorgeschlagen“, so Meyer. Und natürlich sangen die Vereinsmitglieder auch mit. „Viel Farbe im Grau e.V.“ mit deutschlandweit 220 Mitgliedern unterstützt ebenfalls im ganzen Land schwer kranke, auch psychisch belastete Kinder und deren Familien während und nach Therapien. Sie spenden Freude und Hoffnung. „Aktuell haben wir mehrere Wünsche“, berichtet Jana Meyer. Da wäre der spezielle Therapiestuhl zur Entspannung, eine Reise als Auszeit, die sonst nicht möglich ist, eine Reittherapie.

Der Förderverein der Oberschule Weischlitz verkaufte Roster, und auch von deren Verkauf erhielt der Verein eine Spende.