Jena. Ein Unbekannter hat einen 60-Jährigen attackiert und verletzt. In diesem und in weiteren Fällen werden Zeugen gesucht. Die Meldungen der Polizei für Jena:

Ein 60-Jähriger ist in Jena von einem jungen Mann attackiert und verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, befand er sich am Sonntagmittag im Bereich einer Bushaltestelle am Magdelstieg. Dabei fielen ihm zwei Frauen auf, die Unrat auf den Boden warfen. Daraufhin bat der Mann die Beiden, ihre Hinterlassenschaften wegzuräumen. Doch stattdessen telefonierte eine der Frauen kurz und es erschien wenig später ein etwa 20 Jahre alter Mann, der zwischen 170 und 175cm groß, und mit einem hellen T-Shirt und Jeans bekleidet war. Dieser ging direkt auf den 60-Jährigen zu und stieß ihn, ohne auch nur ein Wort vorher zu sagen, gegen die Brust. Der Ältere stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Anschließend verließen sowohl die Frauen als auch der Unbekannte den Bereich der Bushaltestelle in Richtung Stadtzentrum. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Nennung des Aktenzeichens 88350/2024 bei der Polizei Jena telefonisch unter 03641 810 oder per E-Mail an id.lpi.jena@polizei.thueringen.de zu melden.

Schmierereien im Klinikum

Ein Mitarbeiter stellte am Montagmorgen im Treppenhaus des Klinikums mehrere Schmierereien mit verbotenen Symbolen fest. Laut Polizei hatten Unbekannte diese mittels eines Faserstifts angebracht. Hinweise auf den oder die Verursacher gebe es derzeit nicht. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Teures E-Bike in nur zehn Minuten verschwunden

Gerade einmal zehn Minuten in einem Schnellrestaurant im Leutragraben war am Sonntagabend ein 48-Jähriger. Sein Fahrrad hatte er davor abgestellt. Dies nutzte ein Unbekannter und entwendete das E-Bike im Wert von über 5000 Euro und entfernte sich damit unerkannt. Auch das Schloss, mit dem das Rad gesichert war, nahm der Langfinger mit.

Toilettenanlage beschädigt

Unbekannte haben an einer Toilettenanlage auf der Rasenmühleninsel einen Schaden von mehreren Hundert Euro hinterlassen. Wie die Polizei mitteilte, stellten Zeugen am Sonntagmorgen die Beschädigungen an einer Tür fest. Der Schaden werde auf circa 500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.