Dreimal entblößt in Jena unterwegs

Jena  Die Polizei ermittelt zu drei Delikten und vermutet, dass es sich um den selben Täter handelt.

Symbolbild Polizei

Symbolbild Polizei

Foto: Tino Zippel

Weil die Personenbeschreibungen übereinstimmen und weil sich die Taten ähneln, geht die Polizei davon aus, dass ein und derselbe Mann am Montag in Jena versuchte, sich in aller Öffentlichkeit selbst zu befriedigen.

Laut Zeugenaussagen soll das um 10.30 Uhr im Forstweg, um 12 Uhr im Sängerweg beim Nordfriedhof und gegen 13 Uhr in der Carl-Zeiss-Straße geschehen sein, teilt die Polizei mit. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre und bekleidet mit einem grau-grünen Anorak, einer Mütze und einem roten Mund-Nasen-Schutz.

Trotz sofortiger Suchmaßnahmen konnte die Polizei die verdächtige Person nicht stellen.