Mann mit Flasche in Jena schwer verletzt: Tatverdächtige identifiziert

Jena.  Nach einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen Jugendlicher am Freitagabend verstärkt die Polizei nun die Zahl der Streifen.

Foto: Sebastian Konopka / FUNKE Foto Services

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitag gegen 20.30 Uhr kam es an der Goethe-Galerie zur Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe ausländischer Jugendlicher und deutschen Jugendlichen. Nach ersten Erkenntnissen schlug ein Jugendlicher aus der Gruppe der ausländischen Jugendlichen mit einer Glasflasche auf den Kopf eines anderen Mannes ein. Dieser musste mit schwere Kopfverletzungen umgehend in der Notaufnahme behandelt werden.

Bei den Ermittlungen der Polizei konnten am Sonnabend drei Täter identifiziert werden. Diese sind laut Polizei afghanischer Herkunft.

Die Staatsanwaltschaft Gera führt nun die Ermittlungen. Außerdem verstärkt die Polizei mit der Stadt Jena die Streifen, um solche Straftaten künftig besser vorbeugen zu können.

Gruppe Jugendlicher greift 18-Jährigen an – Flasche auf Kopf geschlagen

Das könnte Sie außerdem interessieren

Jenaer City-Gang bricht jungem Mann die Nase und legt sich mit Polizei an

Jenaer Jugendbande beschäftigt Innenausschuss des Thüringer Landtage

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren