Kind angefahren und geflüchtet

Bollstedt.  Ein Autofahrer hat in Bollstedt ein Kind verletzt zurückgelassen und das Weite gesucht. Die Polizei sucht nach ihm.

Verletzt blieb am Nachmittag ein Mädchen in Bollstedt zurück, nachdem es angefahren wurde.

Verletzt blieb am Nachmittag ein Mädchen in Bollstedt zurück, nachdem es angefahren wurde.

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mühlhäuser Polizei sucht noch immer nach einen flüchtigen Autofahrer, der am 5. November zwischen 15.30 und 15.45 in Bollstedt ein achtjähriges Mädchen angefahren hat. Eventuell gab es auch Zeugen, des Unglücks auf der Höngedaer Straße. Die habe das Mädchen überqueren wollen und wurde dabei angefahren. Der bislang unbekannte Autofahrer habe sich kurz um das Kind gekümmert, sei dann dann wieder eingestiegen und Richtung Görmar davon gefahren. Das Auto soll ein schwarzer VW gewesen sein. Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zu Fahrer oder Auto machen? Hinweise nimmt die Polizei in Mühlhausen unter Telefon: 03601/45 10 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.