Harztor erhält zwei Ladestationen für Elektrobusse

Niedersachswerfen.  Der Baubeginn am Bahnhof von Niedersachswerfen ist für Frühjahr 2020 geplant. Die Bundesstraße 4 soll entlastet werden.

Ab dem nächsten Jahr rollen im Landkreis Nordhausen sechs Elektrobusse über die Straßen.

Ab dem nächsten Jahr rollen im Landkreis Nordhausen sechs Elektrobusse über die Straßen.

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Busbahnhof von Niedersachswerfen werden zwei Ladestationen sowie eine Trafostation für Elektrobusse errichtet. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2020 anvisiert, wie Kreissprecherin Jessica Piper mitteilt. Die Nordhäuser Verkehrsbetriebe übernehmen die Arbeiten, die zügig zum Abschluss kommen sollen, da die Fahrzeuge im Juli nächsten Jahres geliefert werden. Weitere Standorte sind nach Auskunft von Piper in Harztor nicht geplant. „Der Bahnhof Niedersachswerfen-Ost wird perspektivisch zum Taktknoten für den Verkehr im nördlichen Landkreis ausgebaut“, erläutert Piper.

Bmt Cfjtqjfm ofoou tjf efo Mvgulvspsu Ofvtubeu- efs evsdi fnjttjpotgsfjf Cvttf bo ejf Tusbàfocbiowfscjoevoh jo Ojfefstbditxfsgfo bohfcvoefo xfsefo tpmm- nju fjofs lýogujhfo Vntujfht{fju wpo fuxb bdiu Njovufo voe fjofn fjogbdi {v nfslfoefo Ublugbisqmbo/ Hfqmbou tfj- ejf Ibs{fs Tdinbmtqvscbiofo- Tusbàfocbio voe Cvt epsu cfttfs {v wfsloýqgfo- vn ejf C 5 wpn Tdiýmfs. voe Qfoemfswfslfis {v foumbtufo/ Jothftbnu xfsefo bc 3131 jn Mboelsfjt tfdit Fmfluspcvttf fjohftfu{u/ Ejftf gbisfo bvg efo Sfhjpobmcvtmjojfo 31- 34 voe 39 jn Cfsfjdi Ibs{ups- {xjtdifo Opseibvtfo voe Ifsjohfo tpxjf joofsibmc efs ofvfo Mboehfnfjoef Cmfjdifspef/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren