Neue Sanitäranlagen in Wertherscher Turnhalle

Werther.  Komplett saniert wurden die Sanitäranlagen in der Sporthalle Werther.

Bürgermeister Hans-Jürgen Weidt (pl) in den sanierten Räumen der Sporthalle Werther.

Bürgermeister Hans-Jürgen Weidt (pl) in den sanierten Räumen der Sporthalle Werther.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dreimonatiger Bauzeit ist die 72.000 Euro teure Sanierung der Duschräume, Toiletten, Umkleidekabinen und des Eingangs- und Flurbereiches in der Sporthalle Werther erfolgreich abgeschlossen.

41.000 Euro flossen aus dem Leader-Programm. Um eine Kostenersparnis bei den Vorbereitungs- und Entkernungsarbeiten zu erreichen, halfen der Bauhof und über eine Jobmaßnahme angestellte Mitarbeiter.

Insgesamt investierte die Gemeinde in den Erhalt und die nachhaltige Nutzung der Sporthalle rund 110.000 Euro in den letzten drei Jahren. „Wir haben damit die Grundlage für alle Vereine der Gemeinde und die Kindertagesstätte geschaffen, in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre ihrem Sport oder ihren Hobbys nachzugehen“, so Bürgermeister Hans-Jürgen Weidt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.