Noch eine Straßenbaustelle in Nordhausen

Nordhausen.  Ab 20. November ist die Gerhart-Hauptmann-Brücke zeitweise halbseitig gesperrt.

An der Gerhart-Hauptmann-Brücke müssen Fugen saniert werden.

An der Gerhart-Hauptmann-Brücke müssen Fugen saniert werden.

Foto: Sebastian Kahnert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Autofahrer müssen in der Rolandstadt weiter viel Geduld aufbringen. Wie die Nordhäuser Stadtverwaltung mitteilte, erfolgt bis zum 27. November an der Gerhart-Hauptmann-Brücke die jährliche Unterhaltung. „Die Firma TSI wird hier Fugen sanieren und notwendigerweise die Straße halbseitig, mittels Ampelsteuerung, sperren“, erklärte Rathaus-Sprecher Lutz Fischer. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen ist damit vom 20. bis 27. November zu rechnen. Um den Pendlerverkehr zu entlasten, erfolgen die Sanierungsarbeiten jeweils von 8.30 bis 15 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.