Adventsmarkt in Triptis bleibt in der Schwebe

Triptis.  Bei der Adventskalender-Aktion sieht es hingegen besser aus.

Weihnachtliche Stimmung soll trotz Corona auch in diesem Jahr auf dem Adventsmarkt in Triptis aufkommen. 

Weihnachtliche Stimmung soll trotz Corona auch in diesem Jahr auf dem Adventsmarkt in Triptis aufkommen. 

Foto: Jan Wißgott

In Sachen Adventsmarkt in Triptis konnte der Leiter des Kulturamtes, Jan Wißgott, am Mittwoch keine neuen Angaben machen. „Wenn, dann wird er erst am 3. Advent stattfinden“, bekräftigte er auf Anfrage seine frühere Aussage.

Man werde so lange wie möglich mit einer Entscheidung warten, um bei neuen Corona-Bestimmungen reagieren zu können. Vor der ersten Dezemberwoche müsse diese nicht getroffen werden.

Ansonsten sei er guter Dinge, was den Aufruf zur geplanten Adventskalender-Aktion anginge. Interessierte können sich hierfür in der Verwaltung melden, wenn sie ein Adventsfenster in der Stadt gestalten wollen.

„Wir haben schon einige Rückmeldungen“, freut sich der Kulturamtsleiter und ist zuversichtlich, wie geplant bis zum 27. November auch die übrigen Nummern besetzen zu können. Wer welches Türchen bekommt, wird dann auf der Internetseite der Stadt sowie in einem Aushang veröffentlicht.

Wer sich am Adventskalender beteiligen möchte, meldet sich unter der Telefonnummer 036482/35 923 oder per E-Mail an die Adresse .