Anruferin scheitert mit versuchtem Enkeltrick bei cleverer 86-Jähriger

Krölpa  Eine 86-Jährige aus Krölpa ließ sich von einer vermeintlichen Verwandten nicht beirren. Diese hatte bei ihr angerufen und sie um 85.000 Euro wegen eines Unfalls gebeten.

Eine 86 Jahre alte Frau aus Krölpa hat sich erfolgreich gegen eine Betrügerin gewehrt. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Eine 86 Jahre alte Frau aus Krölpa hat sich erfolgreich gegen eine Betrügerin gewehrt. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Richtig reagierte am Donnerstag eine 86-Jährige, als sie am Nachmittag von einer vermeintlichen Verwandten angerufen und um Geld gebeten wurde. Die Anruferin gab an, dass sie in Leipzig einen schweren Unfall hatte und den Schaden in Höhe von 85.000 Euro selbst zahlen muss. Sie bat daraufhin die ältere Dame, ihr Geld zu borgen.

Nachdem das Telefonat beendet war, rief die 86-Jährige jedoch bei ihrer Familie an und konnte so herausfinden, dass niemand aus der Verwandtschaft in solch einen Unfall verwickelt war. Als die mutmaßliche Betrügerin erneut anrief und nach dem Geld fragte, entgegnete die ältere Dame lautstark, dass sie eine Betrügerin sei und legte auf.

Enkeltrick: Betrüger bringen in Weimar 87-Jährige um 10.000 Euro

Ehrenamtler kämpfen in Erfurt gegen Trickbetrüger

Wie ein Weimarer Taxifahrer eine 89-Jährige vor Betrügern schützte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.