Pößneck. Stadtratsfraktionen fassen sich in der Shedhalle kurz. Dennoch bleiben Fragen zu Finanzen und Verantwortung.

„Ich danke vor allem jenen, die heute nicht da sind“, war eine der bemerkenswerten Äußerungen im Rahmen der kürzlich in der Shedhalle durchgeführten, öffentlichen Sitzung des Pößnecker Stadtrats. Der Bürgermeister Michael Modde (parteilos) wies damit einmal mehr auf die besonderen Umstände der Corona-Krise hin, die es nötig gemacht hatten, unter solchen Bedingungen auch ohne explizite Befürwortung des Gesundheitsamtes zusammenzukommen.