Pößneck. Polizisten wurden bei einer Verkehrskontrolle mit Ausdrücken wie „letztes Gesindel“ belegt.

Der Pößnecker AfD-Stadtrat Matthias van der Sandt-Biedermann ist am Amtsgericht Pößneck wegen Beleidigung in zwei tatmehrheitlichen Fällen zu einer Gesamtgeldstrafe von 2400 Euro (120 Tagessätze) verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.