Pößneck. Ein zehn Monate altes Kind war an den Folgen großflächiger Verbrühungen gestorben. Ermittelt wird gegen die Eltern.

Neun Monate nach dem Tod eines Babys in Pößneck hat die Staatsanwaltschaft Gera noch nicht über eine Anklage gegen die Eltern entschieden. Das teilt Oberstaatsanwalt Horst Sauerbaum auf Anfrage unserer Zeitung mit.