Pößneck. Vier Großprojekte in 2024 binden jede Menge Geld. Ein Überblick über die anstehenden Bauarbeiten und was sich verbessert.

Ohne die Aufnahme von Krediten kann der Zweckverband Wasser und Abwasser (ZWA) Orla im kommenden Jahr nicht bauen. Für die geplanten Ausgaben im Abwasserbereich in Höhe von 11,5 Millionen ist ein Darlehen von fünf Millionen nötig, im Trinkwasser sollen 3,2 Millionen Euro verbaut werden. Dafür soll ein Kredit in Höhe von 1,3 Millionen Euro aufgenommen werden. Seit einigen Jahren kommt man nicht umhin, wegen steigender Kosten sich Geld von den Banken zu borgen. Das Thüringer Wassergesetz ist die Grundlage für die Bauarbeiten, zwinge den Verband zu den Investitionen.