Bischof Nikolaus soll tatsächlich einen roten Mantel getragen haben

Pfarrer sind wunderbare Quellen für Themen, die im Kommerzwahn drohen, abhandenzukommen. Zumindest was deren christlich-abendländische Hintergründe angeht. Weihnachten oder Nikolaus sind solche festlichen Tage, die mit der unaufhaltsam fortschreitenden Säkularisierung eigentlich fast nur noch dem Konsum untergeordnet scheinen. Der rotbemantelte Gabenbringer ist nur rotbemantelt, weil es ein koffeinhaltiger Getränkekonzern so wollte. Ich sage mal so, aus unternehmerischer Sicht alles richtig gemacht.