Bahnübergang in Pößneck ist jetzt wieder gefahrlos passierbar

Pößneck  Bei einem Unfall ist am Montag eine Schrankenanlage in Pößneck beschädigt worden. Die Reparaturarbeiten sind jetzt abgeschlossen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Boris Roessler / dpa

Montagmorgen kam es am Bahnübergang in der Jenaer Straße / Höhe Anwesen Nr. 13 in Pößneck zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden u. a. die dortigen Bahnanlagen, also die Schranke und das Andreaskreuz beschädigt.

Die Reparaturarbeiten sind jetzt abgeschlossen. Schranken und Lichtzeichen funktionieren wieder, das Passieren der Schienen sei wieder gefahrlos möglich, teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Bis Mittwoch fuhren die Züge in dem Bereich auf Sicht und gaben ein akustisches Signal.

Temposünder fährt in Pößneck fast doppelt zu schnell