Corona-Testzentrum in Neustadt öffnet zum 1. Dezember

red
Im Saale-Orla-Kreis wird ein neues Testzentrum eröffnet (Symbolfoto).

Im Saale-Orla-Kreis wird ein neues Testzentrum eröffnet (Symbolfoto).

Foto: Peter Michaelis/Symbolbild

Neustadt.   Der Kreisverband Saale-Orla des DRK testet an vier Tagen pro Woche im ehemaligen Marktcafé in Neustadt.

Im Norden des Saale-Orla-Kreises öffnet in der kommenden Woche eine zweite öffentliche Anlaufstelle für zertifizierte Corona-Schnelltests. Wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilt, nimmt der Kreisverband Saale-Orla des Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Mittwoch, 1. Dezember, den Betrieb seiner Teststation in Neustadt an der Orla auf. Eingerichtet wird das Angebot im ehemaligen Marktcafé (Markt 6).

Getestet wird zunächst an vier Tagen pro Woche: Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 11 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht nötig. „Wir wollen zunächst sehen, wie das Angebot angenommen wird. Je nachdem könnte es noch zu Änderungen kommen“, informiert Hartmut Jacobi vom DRK.

Bislang ist die Teststation der Volkssolidarität am Pößnecker Viehmarkt die einzige öffentliche Anlaufstelle für zertifizierte Corona-Schnelltests im Orlatal. Weitere Testzentren im Saale-Orla-Kreis gibt es in Bad Lobenstein, Schleiz, Tanna und Wurzbach.

Einen kompletten Überblick zu den Teststationen einschließlich Öffnungszeiten und weiterer Hinweise gibt es auf den Internetseiten des Landkreises. Neben den öffentlichen Teststellen bieten auch einige Arztpraxen im Rahmen der verfügbaren Ressourcen Corona-Schnelltests an.