De Randfichten kommen in die Pinsenberghalle nach Krölpa

Krölpa.  „Lebt denn der alte Holzmichel noch?“ und andere Hits im Programm mit neuen Songs

De Randfichten in der aktuellen Zusammensetzung.

De Randfichten in der aktuellen Zusammensetzung.

Foto: Archiv

De Randfichten, die Kultband aus dem Vogtland, kommen in die Pinsenberghalle nach Krölpa. „Lebt denn der alte Holzmichel noch?“ Diese Frage stellt sich am 28. März ab 20 Uhr.

„Bei ihren unzähligen Konzerten in der Vergangenheit, in allen großen Konzerthallen in Deutschland und auch im Ausland, heizten sie dem Publikum mit ihrem urwüchsigen, stimmungsvollen Sound kräftig ein“, heißt es in einer Veröffentlichtung der Gemeinde Krölpa zu dieser Veranstaltung. In einem neuen, zeitgemäßen Sound will die Band an die einstigen Erfolge anknüpfen. Dafür haben sich Marion Frank und Michael Rostig extra einen neuen Gitarristen ins Boot geholt - René Schröder. Seit ihrer Gründung 1992 erlebte die Band schon mehrere Umbesetzungen.

Im aktuellen Randfichten-Programm sind neue Songs mit den allseits bekannten Klassikern gemischt. Vorverkaufskarten gibt es in der Gemeindeverwaltung Krölpa und in der Buchhandlung Am Markt in Pößneck.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.