Feuerwehreinsatz im Saale-Orla-Kreis: Radlader brennt komplett aus

red
Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Foto: News5

Friesau.  Ein Radlader ist in Friesau, einem Ortsteil von Saalburg-Ebersdorf komplett abgebrannt. Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren im Einsatz.

Zu einem Brand eines Radladers in einer Lagerhalle der Agrargenossenschaft ist es am Mittwoch in Friesau im Landkreis Saale-Orla-Kreis gekommen. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

In dem Zusammenhang wurde auch die Lagerhalle nicht unerheblich beschädigt, teilte die Polizei mit. Angrenzende Büros und Werkstätten blieben vom Feuer verschont. Ebenfalls gab es glücklicherweise keine Verletzten. Nach Einschätzung der Feuerwehr könnte ein technischer Defekt den Brand verursacht haben.

Insgesamt etwa 120.000 Euro Schaden

Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Während der Löscharbeiten wurde die Ortslage für mehrere Stunden voll gesperrt.

An der Halle sowie dem Radlader entstand ersten Einschätzungen zufolge Sachschaden in Höhe von etwa 120.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.