Fliegende Weihnachtsbäume in Miesitz

Miesitz.  Zum Weihnachtbaum-Weitwurf wird am 18. Januar eingeladen. An diesem Tag wird auch die MDR-Sendung „Mach dich ran“ in der Gemeinde aufgezeichnet.

Schnee, wie zum ersten Weihnachtsbaum-Weitwurf in Miesitz im Jahr 2017, wird es wohl zu der Veranstaltung in der kommenden Woche nicht geben.

Schnee, wie zum ersten Weihnachtsbaum-Weitwurf in Miesitz im Jahr 2017, wird es wohl zu der Veranstaltung in der kommenden Woche nicht geben.

Foto: Heimat- und Kulturverein Miesitz-Kopitzsch

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer schafft es am weitesten? Dieser Frage gehen die Miesitzer jährlich beim Weihnachtsbaum-Weitwurf auf den Grund. Seit einigen Jahren ist die Veranstaltung am Beginn des Jahres zu einer festen Größe im Terminkalender der Gemeinde geworden. In diesem Jahr werden am Samstag, 18. Januar, wieder die Frauen, Männer und Kinder mit der meisten Kraft im Arm gesucht, die bei dem spaßigen Wettbewerb gegeneinander antreten. „Der erste bis dritte Platz wird prämiert. Außerdem wird es Glühwein, Roster und Musik geben“, kündigt Julia Bonde, Vorsitzende des veranstaltenden Heimat- und Kulturvereins Miesitz-Kopitzsch an. Los geht der Weihnachtsbaum-Weitwurf auf dem Spielplatz von Miesitz um 15 Uhr.

„Mach dich ran“ in Miesitz zu Gast

Wem das noch nicht genug Wettbewerb für einen Tag ist, der hat bereits zuvor eine weitere Möglichkeit, sich zu messen und einer spannenden Aufgabe zu stellen. Denn das Team von „Mach dich ran“ wird im Cartcenter von Miesitz ab 13 Uhr zu Gast sein, um dort die beliebte Fernsehsendung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) aufzuzeichnen.

Und darum geht es in dem Format: Es muss getippt werden, wie MDR-Moderator Mario D. Richardt einen kleinen Test besteht. Dieser wird allerdings vorher nicht verraten. Der- oder diejenige, der/die den Moderator am besten einschätzen kann, darf sich die Tagesaufgabe anschauen und muss schließlich raten, ob das „Mach dich ran“-Team diese erfüllen konnte oder nicht. Wird richtig getippt, geht der Gewinner mit 1000 Euro nach Hause. „Wir hoffen, dass viele Leute vorbeikommen und mitmachen“, sagt Julia Bonde. Denn der Heimat- und Kulturverein Miesietz-Kopitzsch wird das Cartcenter bei der Veranstaltung unterstützen. Anschließend geht es dann hoffentlich für alle gemeinsam zum Weihnachtsbaum-Weitwurf, der übrigens auch durch den MDR filmisch festgehalten wird.

Gesendet wird die „Mach dich ran“-Aufzeichnung aus Miesitz voraussichtlich am Montag, 10. Februar, um 19.50 Uhr im MDR.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.