Frau vermutlich in Wohnung erschlagen: Tatverdächtiger in Haft

Neustadt/Orla.  Im Saale-Orla-Kreis ist eine Frau offenbar ein Opfer von Gewalt geworden. Sie verstarb noch in der Wohnung. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

In der Nacht zum Freitag ist eine Frau in ihrer Wohnung in Neustadt verstorben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ihr 42-jähriger Lebensgefährte den Rettungsdienst gerufen.

In der Nacht zum Freitag ist eine Frau in ihrer Wohnung in Neustadt verstorben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ihr 42-jähriger Lebensgefährte den Rettungsdienst gerufen.

Foto: NEWS5 / Fricke / News5

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht zum Freitag ist eine 31-Jährige in ihrer Wohnung in Neustadt verstorben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ihr 42-jähriger Lebensgefährte den Rettungsdienst gerufen. Die vom Notarzt eingeleiteten Reanimationsversuche bei der bewusstlosen Frau blieben jedoch erfolglos.

Die 31-Jährige habe Gesichtsverletzungen aufgewiesen, die auf eine Körperverletzung mit Todesfolge hindeuten könnten. Ihr Lebensgefährte wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Kriminaltechnische Maßnahmen und weitere Ermittlungen gegenüber dem Tatverdächtigen, in der Wohnung und im Umfeld dauern an, so die Polizei. Der 14-jährige Sohn der Verstorbenen werde über das Jugendamt betreut.

Mann überfährt wohl absichtlich Polizisten - Beamter schwer verletzt

Lkw fährt in Haus - Fahrer stirbt

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.