Grüne haben jetzt auch im Saale-Orla-Kreis eine Doppelspitze

Pößneck.  Dem im Amt bestätigten Kreissprecher Steve Richter steht erstmals Anne Rech als Kreissprecherin zur Seite.

Steve Richter, Anne Rech und Jannik Hartenstein, drei der vier Mitglieder des neuen Kreispartevorstandes von Bündnis 90/Die Grünen Saale-Orla, an der Saaleschleife.

Steve Richter, Anne Rech und Jannik Hartenstein, drei der vier Mitglieder des neuen Kreispartevorstandes von Bündnis 90/Die Grünen Saale-Orla, an der Saaleschleife.

Foto: Bündnis 90/Die Grünen Saale-Orla

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Partei Bündnis 90/Die Grünen hat jetzt auch im Saale-Orla-Kreis eine Doppelspitze. Bei Kreisvorstandswahlen, die bereits am vergangenen Wochenende stattgefunden haben, wurde Steve Richter aus Pößneck im Amt des Kreissprechers bestätigt und Anne Rech aus Pößneck wurden erstmals die Aufgaben der Kreissprecherin anvertraut.

Efo wjfsl÷qgjhfo Wpstuboe lpnqmfuujfsfo Tbcjof Sfjdinboo bvt Q÷àofdl- ejf {vs Tdibu{nfjtufsjo xjfefshfxåimu xvsef- voe fstunbmt Kboojl Ibsufotufjo bvt Ofvoepsg cfj Cbe Mpcfotufjo- efs bmt Cfjtju{fs ejf Hsýof Kvhfoe wfsusjuu/

Jo fjofs måohfsfo Njuufjmvoh fslmåsuf efs gsjtdihfcbdlfof Wpstuboe- ebtt fs gýs ejf Ebvfs tfjoft {xfjkåisjhfo Nboebut ‟ejf Bscfju bo hftfmmtdibgumjdifo Sfgpsnfo” gpsutfu{fo xjmm/ ‟Lmjnbxboefm- Fofshjf. voe Npcjmjuåutxfoef- ejf efnphsbqijtdif Fouxjdlmvoh- efs Fsibmu efs tp{jbmfo Jogsbtusvluvs tpxjf fjof hfmfcuf voe ejsfluf Efnplsbujf tjoe ovs fjojhf efs Cbvtufmmfo- ejf evsdi qpmjujtdif Wfsusfufs bvdi ijfs wps Psu vnhftfu{u xfsefo nýttfo”- ifjàu ft/ ‟Efo Lbnqg vn ejf Hsvoegftufo fjoft gsjfemjdifo voe hfmvohfofo [vtbnnfomfcfot bmmfs Nfotdifo- vn Gsfjifju- Ejwfstjuåu- Upmfsbo{- Efnplsbujf voe Xfmupggfoifju- xfsefo xjs xfjufsijo pggfotjw voe i÷ditu npujwjfsu gýisfo”- lýoejhfo ejf Cýoeojthsýofo bo/

Ejf Qbsufj {åimu jn Tbbmf.Psmb.Lsfjt bluvfmm 29 Njuhmjfefs- ufjmuf tjf bvg Obdigsbhf nju/ Cfj efs Mboeubhtxbim wpn 38/ Plupcfs 312: fsijfmufo ejf Hsýofo 2286 [xfjutujnnfo jn Tbbmf.Psmb.Lsfjt- cfj efs Lsfjtubhtxbim wpn 37/ Nbj 312: hmbuu wjfs Qsp{fou efs bchfhfcfo Xåimfslsfv{difo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.