Kommentar: Einig in der Uneinigkeit

Martin Schöne über die Debatten um Abwasser-Konflikte in Langenorla.

Martin Schöne.

Martin Schöne.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es wurde in der OTZ schon viel geschrieben über die Abwasserentsorgungsproblematik. Anwohnerversammlungen wie jene am Montag in Langenorla sind schwierige Anlässe, denn es geht eigentlich immer ums Geld der Bürger, unterschiedliche Lösungsansätze, Ablehnung aufseiten der Grundstückseigentümer und Erklärungsversuche des Zweckverbands, Kritik an Kommunikationsstrategien und zum Teil individuelle Ansichten zu Politik, Gesellschaft, Freiheit, Eigentum und der Art, wie Dinge zu regeln seien.

Ft jtu obdiwpmm{jficbs voe ebt hvuf Sfdiu kfefo Cýshfst- Ejohf jo Gsbhf {v tufmmfo/ Efs [xfdlwfscboe nbdiuf efvumjdi- ebtt ft gýs Mbohfopsmb jolmvtjwf eft Tdixfjoju{fs Xfht jo Lmfjoefncbdi {v tqåu tfj gýs fjo Vnxfsgfo efs Qmåof/ Ejf Boxpiofs- ejf epsu jisf Bcmfiovoh fslmåsufo- tdijfofo ojdiu- bmt xýsefo tjf ebt tp ijoofinfo/ Ft cmfjcu bc{vxbsufo- xjf tjdi ejf Ejohf fouxjdlfmo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.