Mit Wunschbaum-Aktion Kinderaugen zum Strahlen bringen

Pößneck.  Der Behindertenverband Saale-Orla führt mit Partnern erstmals eine Wunschbaum-Aktion in Pößneck durch

Erik Schumann, Lions Club Pößneck, schmückt gemeinsam mit Anja Kuschick-Büttner (Mitte) und Sandra Herrmann vom Behindertenverband Saale-Orla den Wunschbaum in der Sparkassen-Filiale in der Breiten Straße in Pößneck.

Erik Schumann, Lions Club Pößneck, schmückt gemeinsam mit Anja Kuschick-Büttner (Mitte) und Sandra Herrmann vom Behindertenverband Saale-Orla den Wunschbaum in der Sparkassen-Filiale in der Breiten Straße in Pößneck.

Foto: Theresa Wahl

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gespannte Erwartung beim Rascheln des Geschenkpapiers, gefolgt von strahlenden Augen – die Freude bei Kindern, die unterm Weihnachtsbaum ihre Pakete auspacken, ist groß. Ein Glück, das jedoch nicht allen vergönnt ist. Bei manchen bleiben selbst kleine Wünsche unerfüllt. Damit sich das ändert, haben sich der Behindertenverband Saale-Orla, der Lions Club Pößneck und die Stadt Pößneck zusammengetan, um gemeinsam Kindern aus bedürftigen Familien eine Freude in der Weihnachtszeit zu bereiten. Erstmals führen sie in diesem Jahr eine Wunschbaum-Aktion in Pößneck durch, bei der Geschenkpaten die Möglichkeit haben, Wünsche zu erfüllen.

„Wir haben sämtliche Einrichtungen, Projekte und Beratungsstellen in Pößneck, die mit sozial benachteiligten Kindern arbeiten, kontaktiert. Der Lions Club hat das für die Kindergärten der Stadt übernommen. Die Mitarbeiter dort kennen die besonders bedürftigen Familien, die wir erreichen wollen“, erklärt Sandra Herrmann vom Behindertenverband. Auf selbstgebastelten Papierherzen, die an die entsprechenden Stellen verteilt wurden, konnten die Kinder ihren Wunsch schreiben. Anschließend wurden diese an den Behindertenverband zurückgegeben.

In Pößneck gibt es drei Weihnachtsbäume, an denen am Montag die Herzen mit den Wünschen der Kinder aufgehängt wurden. Zu finden sind diese in der Sparkassen-Filiale in der Breiten Straße, in der Marien-Apotheke sowie im Rewe-Einkaufsmarkt in Pößneck-Ost. „Bisher haben wir etwa 100 Herzen aufgehängt. Allerdings fehlen noch welche. Ich denke, am Ende werden wir auf rund 140 Herzen kommen“, sagt Anja Kuschick-Büttner, Geschäftsführerin des Behindertenverbandes.

Die Wünsche, die auf den Zetteln notiert wurden, reichen vom Feuerwehrauto über Lego, einer Fahrradlampe bis hin zu Bettwäsche und Fußballschienbeinschonern. Menschen, die einen dieser Kinderwünsche erfüllen wollen, können sich eines der am Baum befindlichen Herzen aussuchen und das passende Geschenk besorgen. Bis zum 16. Dezember sollte dieses dann in der Sparkasse oder in der Marien-Apotheke abgegeben werden. Details zu der Aktion können auch auf entsprechenden Flyern nachgelesen werden, die neben den Wunschbäumen in aus Holz angefertigten Ständern in Weihnachtsbaumform zu finden sind.

Die Organisatoren hoffen auf eine rege Beteiligung an der Aktion. „Die Herzen sind als Einladung gedacht an alle potenziellen Wunscherfüller, die etwas Gutes tun wollen“, sagt Sandra Herrmann. Erik Schumann vom Lions Club Pößneck ergänzt: „Manche Menschen haben keine eigenen Kinder oder Familie. Vielleicht wollen sie ja diese Möglichkeit nutzen.“

Übergeben werden die Geschenke dann im Rahmen einer Weihnachtsfeier, zu der die Kinder und Eltern am 18. Dezember in den kostenlos von der Stadt Pößneck zur Verfügung gestellten Bilke-Saal eingeladen werden. „Zu dem unbeschwerten Nachmittag wird außerdem ein Märchenerzähler kommen und es wird auch Plätzchen und Kaffee geben“, kündigt Anja Kuschick-Büttner an.

Unterstützt wird die Wunschbaum-Aktion des Behindertenverbandes und des Lions Clubs darüber hinaus von der Kreissparkasse Saale-Orla und durch das Landesprogrammes Familie eins99 des Landratsamtes Saale-Orla.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.