Motorboot rast über Hohenwarte-Stausee: Ruderboot mit drei Personen kentert

Altenbeuthen.  Zwei Männer und eine Frau können sich an Land retten. Die Polizei meldet außerdem einen verletzten Mopedfahrer in Schleiz.

Ein Ruderboot mit drei Personen kenterte auf dem Hohenwarte-Stausee

Ein Ruderboot mit drei Personen kenterte auf dem Hohenwarte-Stausee

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Am 15. September gegen 16.30 Uhr ruderten zwei Männer und eine Frau in einem Boot auf dem Hohenwarte-Stausee in Höhe Altenbeuthen. In diesem Moment fuhr ein Motorboot in unmittelbarer Nähe am Ruderboot mit erhöhter Geschwindigkeit vorbei, so dass eine Welle entstand und die drei Personen ins Wasser fielen.

Die drei Ruderer im Alter zwischen 61 und 68 Jahren mussten an Land schwimmen, blieben aber unverletzt. Der Motorbootfahrer kümmerte sich nicht um die ins Wasser gefallenen Ruderer und fuhr weiter.

Mit einem Wasserschutzboot brachte die Polizei die drei Ruderer samt ihres Boots zurück zu deren Ausgangspunkt an der Portenschmiede. Zeugen des Vorfalls, welche Angaben zum Motorboot und/ oder dessen Kapitän machen können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Tel.-Nr.: 036634310.

84-Jähriger übersieht in Schleiz Mopedfahrer: Mann muss ins Krankenhaus

Auch am 15. September gegen 13 Uhr fuhr ein 30-jähriger Mopedfahrer die Oettersdorfer Straße in Schleiz stadtauswärts. Zur gleichen Zeit war ein 84-jähriger Pkw-Fahrer auf Ottersdorfer Straße in Schleiz stadteinwärts unterwegs und wollte links in den Langenwiesenweg abbiegen. Dabei übersah der 84- jährige den entgegenkommenden Mopedfahrer, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Mopedfahrer wurde verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus nach Schleiz gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Weitere Polizei-Meldungen aus Ostthüringen

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.