Oppurg in der OTZ- Ortsmeisterschaft

Oppurg in diesen sonnigen Tagen.

Oppurg in diesen sonnigen Tagen.

Foto: Marcus Cislak

Oppurg.  Oppurg steht im Halbfinale der Thüringer Ortsmeisterschaft 2022. Was mit dem Preisgeld umgesetzt werden soll:

Das kleine Oppurg hat es ins Halbfinale bei der Thüringer Ortsmeisterschaft 2022 der Funke-Mediengruppe mit ihren Tageszeitungen Ostthüringer Zeitung, Thüringer Allgemeine und Thüringische Landeszeitung geschafft. Aus dem Kreis der letzten zehn Kandidaten gilt es nun, für die fünf Finalisten abzustimmen.

Anders als die Mitbewerber will Oppurg kein einzelnes Projekt mit dem möglichen Preisgeld umsetzen, sondern den zahlreichen Unterstützergruppen von Veranstaltungen finanziell danken. „Es gibt viele Menschen im Ort, die immer da sind, wenn’s bei uns ‘Großen’ zu Festen oder Ähnlichem personell brennt. Das zeigt den großen Zusammenhalt im Ort und den gilt es zu erhalten“, sagt Marc Blochberger, Chef des TSV 1898 Oppurg. Kleine ortsansässige Gruppen wie Oppurger Skatbrüder, Oppurger Jungs und Schlosschor helfen also den Sportlern und Schlossnarren. Und von der Finanzspritze sollen nun alle profitieren, wenn sie ergattert wird.

Jeder Inhaber einer E-Mail-Adresse kann pro Tag einmal die Stimme für Oppurg abgeben, und zwar bis 24. August, 23.59 Uhr. Die fünf Finalisten können ein schönes Event gewinnen und in diesem Rahmen Punkte für den Ortsmeisterschaftssieg sammeln.

Aus dem Saale-Orla-Kreis ist außerdem noch Schleiz in den Top Ten.

Abgestimmt werden kann unter www.otz.de/ortsmeister.