Pößneck: Brand am Sportplatz in der Griebse

Marius Koity
In der Pößnecker Griebse hat es am Samstagnachmittag kurzzeitig gebrannt.

In der Pößnecker Griebse hat es am Samstagnachmittag kurzzeitig gebrannt.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Pößneck / OTZ

Pößneck.  Freiwillige Feuerwehr Pößneck greift mit zwei Fahrzeugen und neun Mann ein.

In Pößneck ist es am Samstagnachmittag zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr gekommen. Gebrannt hatte es im Rosental am Sportplatz Griebse.

Zur Alarmierung war es kurz nach 17 Uhr gekommen. „Wir waren mit zwei Fahrzeugen – Tanklöschfahrzeug und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug – mit insgesamt neun Kräften vor Ort“, teilte die Freiwillige Feuerwehr Pößneck auf Nachfrage mit. Es habe trockenes Laub in Flammen gestanden. Diese seien mit etwa 4500 Liter einer Wasser-Schaummittel-Mischung erstickt worden.

Die Ursache des Brandes ist unbekannt. Von der Polizeiinspektion Saale-Orla hieß es, dass das Feuer von einer weggeworfenen Kippe vor dem Hintergrund der Trockenheit entfacht worden sein könnte. Ein Sachschaden ist wohl nicht entstanden.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.